Crashtest

Geschrieben von Lukas Gemein am .

Am Montag den 24.02.2014 stand unser alljährlicher Crashtest an. Das Reglement der Formula Student fordert, dass an der Front des Fahrzeugs ein Aufprallenergie absorbierendes Crashelement befestigt werden muss.

Unser Crashelement besteht aus einer Aluminium-Waben-Struktur das auf eine 4mm Aluminium-Platte geklebt ist.

Dieses Element muss eine Masse von 300kg, die mit einer Geschwindigkeit von 7m/s gegen eine Wand prallt, mit weniger als 20g durchnittlicher Bremsbeschleunigung verzögern können. Dabei darf die Crashstruktur nicht in die Fahrgastzelle eindringen.

Den Test führten wir bei der Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt) in Bergisch Gladbach durch, die uns jedes Jahr ihr Testgelände zur Verfügung stellt. Mit von der Partie waren auch die Jungs des Formula Student Teams der FH Köln: eMotorsports Cologne, die an diesem Tag auch ihren Test durchführten.

Da wir als erstes da waren, durften wir mit unserem Testaufbau beginnen. Unser Crashelement konnte nach ein paar kleineren Anpassungen auf den 300kg schweren Testschlitten geschraubt werden und dann hieß es auch schon: Daumen drücken das alles klappt wie berechnet.

crashtest-1   crashtest-2   crashtest-3

Nachdem der Schlitten gegen die Aufprallwand gefahren war, konnten wir den entstandenen Schaden begutachten und nach kurzer Analyse der Verformungen und gemessenen Beschleunigungswerte stand fest: Test bestanden!

Die Ergebnisse müssen wir nun der Formula Student Germany und Italy mitteilen. Zusätzlich müssen wir die gecrashten Testobjekte bei der technischen Abnahme vorzeigen.

Ein besonderer Dank gilt Herrn Clausnitzer von der BASt, der uns den Test ermöglichte und bei der Durchführung unterstützte.

FS Germany und FS Italy

Geschrieben von Elena Schulz am .

Heute konnte sich das Team erfolgreich für zwei offizielle Events der Formula Student Electric Serie registrieren: die Formula Student Germany Anfang August und die Formula Student Italy, die Ende August stattfinden wird.

FSE_Logo_rgb_thumb   fsitalyLogo

Um Punkt 10 Uhr startete die Registration für die Formula Student Italy auf dem Circuito Varano de Melegari. Nachdem die erforderlichen Dokumente hochgeladen waren und die Registrations-Seite nach einer gefühlten Ewigkeit die Anmeldung bestätigte, war schonmal die erste Hürde des Tages geschafft und es stand fest: Das Team wird vom 29. August bis zum 01. September an dem Event in Italien mit der Startnummer #645 teilnehmen.

Kurz nach dem ersten Erfolg stieg die Nervosität auch schon wieder an, bis sie um 11:59 Uhr ihren Höhepunkt erreichte: Das Quiz zur Registration in Hockenheim startete um 12 Uhr und ein Großteil des Teams hatte sich in einem Seminarraum zusammengefunden, um alle Fragen möglichst schnell lösen zu können. Vorab war schon das gesamte Reglement kapitelweise von einzelnen Gruppen gelernt worden, sodass sich diese nun während des Quiz um ihr Fachgebiet kümmern konnten. Und wie sich herausstellte, hatte sich die ganze Vorbereitung auch sehr gelohnt: Mit einer Zeit von 09:41.571 Minuten konnten wir uns als sechstes Elektro-Team mit der Startnummer #E45 für die im August stattfindende Formula Student Germany qualifizieren!

Somit stehen nun alle Events für den 2014er Rennkalender fest: Zunächst werden im Mai noch die Eindhoven Open mit dem 2012er Verbrenner-Rennwagen gefahren, danach geht es im Juni mit dem 2014er Elektro-Fahrzeug nach Friedrichshafen zum ZF Racecamp, worauf die beiden offiziellen Events, die FS Germany und FS Italy, folgen.

Eindhoven Open 2014

Geschrieben von Elena Schulz am .

Aufgrund des großen Erfolgs der Eindhoven Open 2013 im April letzten Jahres entschloss sich das University Racing Eindhoven-Team schon kurz nach dem Event, dass es eine Fortsetzung geben sollte. Dieses Jahr finden die zweiten Eindhoven Open etwas später, Ende Mai, statt. Die Registrierung für das inoffizielle Formula Student Event startete diese Woche.

EindhovenOpen14 Für das BRS Motorsport-Team war ebenfalls schon letztes Jahr klar, dass die Eindhoven Open auch 2014 im Rennkalender nicht fehlen durften. Denn neben der Möglichkeit, den 2012er Verbrenner-Rennwagen Hannah noch einmal im Wettbewerb auszureizen, können auch die vielen neuen Mitglieder erstes Formula-Student-Flair schnuppern und sich so das gesamte Team sehr gut auf die folgenden Events vorbereiten. Daher registrierte sich das Team bereits direkt nach Erhalt der Einladung diese Woche und freut sich schon, das erste Event in etwas mehr als 4 Monaten, vom 29. Mai bis 01. Juni, besuchen zu können.

Weitere Infos zur Eindhoven Open 2014 können auf deren Facebook-Seite eingesehen werden.

Tag der Forschung

Geschrieben von Elena Schulz am .

Am Donnerstag, den 05. Dezember, findet an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg ab 12:30 Uhr der erste Tag der Forschung statt. Das interessante Rahmenprogramm und die vielen Informationsstände über die Forschungsprojekte der Hochschule laden Hochschulangehörige und Unternehmen der Region gleichermaßen ein.

BRS-TdF-thumb

Zwischen den vielen Forschungsprojekten der Hochschule ist natürlich auch das BRS Motorsport-Team mit einem Stand vertreten und stellt seine eigenen Projekte vor: Dimensionierung von Faserverbundwerkstoffen für ein Formula Student Monocoque, Anforderungen und Entwicklung einer Fahrwerkskinematik, Datenlogging im Motorsport, Aerodynamik und natürlich auch Elektromobilität in der Formula Student. Zielgruppe des Tags der Forschung sind diesmal nicht nur Studierende und Mitarbeiter der Hochschule sondern auch Unternehmen der Region, die sich über die Kooperation in Sachen Forschung mit der Hochschule informieren möchten.

Der Stand des BRS Motorsport-Teams ist am Ende der Hochschulstraße vor der Maschinenhalle aufgebaut. Neben informativen Plakaten und der Standbetreuung durch die Mitglieder des Teams kann jeder für den Spass zwischendurch sein Fahrkönnen in unserem BRS Motorsport Simulator testen :)

Wir freuen uns auf viele interessante Gespräche und Fragen zu den ausgestellten Projekten und natürlich auch allgemeine Fragen!

Weitere Infos sowie das Rahmenprogramm und Flyer können auf der entsprechenden Seite der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg gefunden werden: http://h-brs.de/ TagderForschung.html

Für die Verpflegung der Studierenden steht an diesem Tag auch der AStA der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg mit der alljährlichen Nikolausaktion inkl. Waffeln und warmen Getränken ab 11 Uhr bereit. Es lohnt sich also, schon etwas früher zu kommen ;)

BRS Kartsport

Geschrieben von Elena Schulz am .

Als internen Saisonabschluss und zur Integration der vielen neuen Mitglieder fuhren 30 Mitglieder des Teams am 21. November zur Kartbahn in Eupen. Nach einem 15 Minütigen Qualifikationsrennen folgten 45 anstrengende aber sehr spaßige Minuten, bei denen die bisherigen Fahrer eindeutig beweisen konnten, dass sie sich ihren Platz auch für die nächste Saison als Fahrer auf den Events verdient haben. Der beste Fahrer des Rennens, Benedikt Wiencke, hatte sogar am Ende auf alle anderen mindestens 1 Runde Vorsprung und konnte sich so überlegen den ersten Platz sichern. Da der Abend allen sehr gut gefallen hat, will das Team die Aktion im neuen Jahr auf jeden Fall wiederholen und dann in zwei Gruppen an den Start gehen, da es bei 30 Karts auf der Strecke doch zwischendurch immer sehr voll war ;-).

kart1_thumb kart2_thumb kart3_thumb kart4_thumb
kart-gruppe_thumb kart-sieger_thumb