*NEU* Newsletter 3/2014

Geschrieben von Elena Schulz am .

Unser neuer Newsletter "Werkstattgeflüster" in der dritten Ausgabe ist nun (mit leichter Verspätung) im Multimediabereich zum Download verfügbar. Der Newsletter ist die letzte Ausgabe des Jahres 2014 und beinhaltet viele interessante Berichte, zum Beispiel zur Formula Student Italy und zum Hochschul-Innovationspreis. Als Highlight werden außerdem schon einige Details zum neuen Rennwagen, dem G15e, verraten und die Entwicklung einiger Bauteile in Interviews mit den Team-Mitgliedern beschrieben.

Das neue Magazin bietet also nicht nur einen Rückblick auf die schönsten Momente der vergangenen Saison, sondern stellt zugleich eine Verbindung zur neuen Saison her: es lohnt sich also, während der tristen Wintertage durch die 36 Seiten des Newsletters zu blättern und mit Vorfreude auf die kommenden Events zu warten. Viel Spass beim Lesen!

newsletter 3 14 Cover  

newsletter 3 14 inhalt

newsletter 3 14 Bsp

 

Download [10 MB]

DL-Button

Erfolg mit Freunden

Geschrieben von Elena Schulz am .

Die schwierigsten Ziele können erreicht werden wenn man eine Aufgabe mit Leidenschaft angeht. Und Leidenschaft für eine Sache entwickelt sich oft in der Gemeinschaft, in der alle dasselbe Ziel anstreben: BRS Motorsport in den oberen Positionen der Weltrangliste zu platzieren. Umso wichtiger ist es daher, Neue in das bestehende Team zu integrieren und den Spaß an der Sache zu teilen.

Nachdem der Zuwachs an neuen Mitgliedern im Wintersemester 2014 wieder sehr groß war und das Team nun auf dem Papier schon über 80 Mitglieder zählt, mussten die bisherigen Teambuilding- Maßnahmen neu organisiert werden, damit möglichst das gesamte Team daran teilnehmen konnte. Neben den Ersti-Projekten, bei denen alle Neuen in kleinen Teams eine Aufgabe über einen Monat bearbeiten, wurde das geplante Kartfahren auf die neue Gruppengröße angepasst. Jeweils Teams aus zwei Personen, die sich aufgrund von Fahrkönnen und Gewicht ausglichen, damit die Teams möglichst gleich gut besetzt waren, sollten auf Zeit gegeneinander fahren. Dabei war die gesamte Fahrtzeit auf eine Stunde begrenzt, sodass ein Fahrerwechsel je Team nach einer halben Stunde anstand.

kart strecke    kart tafel    kart gruppe    kart win

 Um sich vor dem Kartfahren noch untereinander etwas besser kennen zu lernen, wurde kuzerhand Ende November ein Teambuilding in der Hochschule organisiert, bei welchem viele Spiele ähnlich dem Eifel-Wochenende zu Beginn des Jahres auf dem Plan standen. Zwischen den Spielen wurden immer mal wieder Videos der Formula Student Germany über den Beamer geschaut, um direkt die Vorfreude auf den Event-Sommer zu entfachen. Zu guter Letzt wurde der Tag mit ein paar Partien Vikinger-Schach abgeschlossen, welches das Team ausgiebig während der Formula Student Italy gespielt hatte.

Mit knapp 45 Personen ging es dann am nächsten Tag wieder nach Belgien zur Eupener Kartbahn. Nach kurzer Einweisung gingen direkt die ersten 20 auf die Strecke, um die Bestzeit ihres Teams vorzulegen. Nach dreißig Minuten dann folgte der Fahrerwechsel, und die zweiten Fahrer versuchten ihre Teamwertung mit schnelleren Zeiten nach vorne zu bringen. Durch die angepassten Teams waren nach dem Rennen viele Zeiten nah beieinander und auch einige Überraschungen konnten festgestellt werden. Nach kleiner Stärkung mit Frikadellenbrötchen fuhren alle etwas ausgepowert aber mit Freude Richtung Hochschule nach Hause.

Doch nicht nur die Neuen sollten Ansporn für die kommenden Aufgaben der jetzigen Saison bekommen, auch die "alten Hasen" sollten für ihre harte Arbeit in der 201 4er Saison belohnt werden und sogleich neue Motivation schöpfen. Daher wurden die Belohnungsfahrten des letzten Jahres 2013 wiederholt, diesmal jedoch mit zwei statt nur einem Rennwagen. Als "Jahresabschluss-Renntag" fuhren circa 30 Mitglieder am 18. Dezember früh morgens mit Hannah, Rosana und sogar dem Simulator und jeder Menge Verpflegung Richtung Flugplatz Dahlemer Binz in der Eifel, auf welchem auch viele Testfahrten des Teams stattfinden.

Belohnungsfahrt 01    Belohnungsfahrt 08    Belohnungsfahrt 09

Trotz dem späten Termin im Jahr war der Tag mit um die 8 Grad eher mild, sodass der an den vorherigen Tagen gefallene Schnee zum Glück geschmolzen war. Damit trotzdem niemand frieren musste, wurde im Hangar eins der Event-Zelte aufgebaut, in welchem Wärmelampen, ein großer Suppentopf und, zum Zeitvertreib, der Simulator aufgebaut wurde. Nach dem vorher aufgestellten Zeitplan wurden die Rennwagen immer abwechselnd für 10 Minuten gefahren, damit der nächste Fahrer im anderen Rennwagen den Egress-Test bestehen und sich mit Rennanzug und feuerfester Unterwäsche ausstatten konnte. Trotz des ständigen Regens, der mal heftiger und mal milder ausfiel, konnte nichts das Grinsen von den Gesichtern der Jungs und Mädels fegen, die nach den zehn anstrengenden Minuten aus den Rennwagen überglücklich wieder ausstiegen.

Belohnungsfahrt 10    Belohnungsfahrt 02    Belohnungsfahrt 03

Gegen Mittag musste eine kurze Pause eingelegt werden, um den Akku des Elektro-Fahrzeugs wieder aufzuladen. Willkommen war die Pause auch bei den Streckenposten, die sich im Zelt bei heißer Suppe, Tee und Kaffee und einer Runde im Simulator wieder aufwärmen konnten. Nach der Ladepause ging es wieder mit voller Power weiter, sodass am Ende des Tages die letzten Fahrten bei leichter Dämmerung durchgeführt wurden und somit auch alle auf ihre Kosten kommen konnten.

Belohnungsfahrt 04    Belohnungsfahrt 06    Belohnungsfahrt 07
Belohnungsfahrt 05 wide    Belohnungsfahrt 11 wide

Gegen 17 Uhr musste dann schnell alles wieder verladen und die Heimreise angetreten werden, bevor es endgültig dunkel war. Weil der darauf folgende Freitag der letzte Hochschul-Tag vor den Weihnachtsferien war, trafen sich nochmals viele neue und auch ältere Mitglieder abends in der Hochschule, um gemeinsam zum Weihnachtsmarkt nach Bonn zu fahren. Auf der dortigen "kleinen Weihnachtsfeier" wurde dann nochmals mit Glühwein auf die erfolgreiche Saison angestoßen und mit Vorfreude über die neue Saison gefachsimpelt.

Mehr Fotos der Belohnungsfahrten können auf unserer Flickr-Seite angeschaut werden: Album "Season ending racing Session"

Saisonabschluss 2014

Geschrieben von Elena Schulz am .

Die Saison 2014 ging als die bisher ereignisreichste und erfolgreichste Saison seit Gründung in die Teamgeschichte ein - und verdiente daher auch einen gebührenden Abschluss mit Sponsoren, Unterstützern, Freunden und Familie. Dieser wurde am Donnerstagabend, dem 30.10., in der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg in großem Kreis und mit interessantem Rahmenprogramm gefeiert.

Bereits einige Wochen zuvor erhielten Sponsoren und Unterstützer aus Industrie und Hochschule eine Einladung mitsamt der zweiten Ausgabe unserer Team-Magazins "Werkstattgeflüster" zugesandt, damit der Termin auch frühzeitig im Kalender vorgemerkt werden konnte. Ebenso die Vorbereitungen für den Abend liefen schon die Tage zuvor auf Hochtouren, um einen ansprechenden Empfang, interessante Vorträge, die Showfahrt und ein großes Buffet auf die Beine stellen zu können.

Am Donnerstag dann wurden in allen Ecken der Hochschule dann fleißig die letzten Arbeiten verrichtet: in der Maschinenhalle wurden die Fahrzeuge ein letztes mal durchgechekt und auf dem schon am Tag zuvor abgesperrten Parkplatz getestet, im Hörsaal wurde die Technik ausprobiert, im Foyer der Empfang sowie Stehtische und Ausstellungsstücke aufgebaut und im Teamraum eifrig Brötchen geschmiert und belegt.

saisonabschluss thumb 03    saisonabschluss thumb 04     saisonabschluss thumb 01    saisonabschluss thumb 06    saisonabschluss thumb 05    saisonabschluss thumb 11

Kurz vor 17 Uhr trafen dann auch schon die ersten Gäste ein, die vom Sponsoring-Team begrüßt und zum Empfangsbereich vor dem Hörsaal geleitet wurden. Natürlich fand auch direkt zu Beginn schon unser Simulator viel Gefallen bei den Gästen und stand den Abend nicht mehr unbesetzt da.

Nach dem Sektempfang wurden die Gäste in den Hörsaal gebeten und der erste Vorsitzende, Björn Bergmann, eröffnete den Abend mit einer kleinen Ansprache. Danach gab dieser an den Teamchef Benedikt Lenzgen weiter, der alle Anwesenden daraufhin durch die Präsentation und den weiteren Abend führte. Neben der Teamstruktur und einer kurzen Erklärung zum Wettbewerb "Formula Student" wurden auch stolz die Erfolge mit dem ersten Elektrorennwagen in dieser Saison aufgelistet und besonders der insgesamt 3. Platz bei der Formula Student Italy hervorgehoben, durch welchen das Team mit einem unglaublichen 16. Platz in die Weltrangliste eingestiegen ist. Auch der stolze Faculty Advisor, Herr Prof. Dr. Dirk Reith, schilderte lebhaft seine Eindrücke im Team und während des Formula Student Events in Italien, bei welchem er das Team in dieser Saison begleitet und mitgefiebert hatte.

saisonabschluss thumb 07    saisonabschluss thumb 08    saisonabschluss thumb 09    saisonabschluss thumb 10

Um den Fokus auch danach auf die Wettbewerbe zu legen, wurde anschließend der Businessplan vorgetragen und so, zusätzlich zu den vielen gezeigten Videos der Saison, einen Einblick in die Event-Atmosphäre zu bieten. Um auch dem eher Technik-affinen Publikum gerecht zu werden, präsentierte anschließend David Schmitz die Funktionen des selbst entwickelten "Pedal-Controller", welcher die Auswertung der Pedalerie und die Regelung von Inverter und Shut-Down-Circuit übernimmt und damit quasi das Herzstück des Rennwagens darstellt. Abschließend durfte natürlich auch ein Ausblick auf den neuen Rennwagen, den G15e, nicht fehlen, mit dessen Entwicklungen schon jetzt erste Erfolge gefeiert werden konnten (siehe Artikel "Gewinner des Hochschul-Innovationspreises").

Im Anschluss wurden die Gäste nach draußen auf den hinteren Hochschul-Parkplatz geleitet, auf welchem am Vormittag ein Zuschauer-Zelt mit Funk-Boxen und ein Flutlicht zur Beleuchtung des Platzes aufgebaut worden waren. Nach einer kurzen, aber schnellen und von Motorengeräuschen geprägten Runde des 2012er Verbrenners "Hannah" wurde die Spannung zunächst groß, denn die meisten hatten "Rosana" noch nicht in Aktion gesehen. Zugegebenermaßen war der ein oder andere zunächst etwas enttäuscht, als nur ein leises Sirren des Motors der einzige Sound auf dem Platz war, aber als die schnellere Beschleunigung und Wendigkeit des Elektrofahrzeugs sowie einige eindrucksvolle Donuts demonstriert werden konnten, waren auch die letzten Zweifler überzeugt, dass die Formula Student Electric doch viel mehr darstellt als etwas größer geratene RC Cars. Um auch die Technik und den Ablauf beim Einschalten des Rennwagens zu erläutern, wurde eine kurze Fahrpause eingelegt, in welcher Lutz Langel die Moderation übernahm und allen Zuschauern die verschiedenen Systeme im Rennwagen näher brachte.
Zum Abschluss durften beide Rennwagen nochmals eine kurze Runde drehen, um danach mit viel Applaus von der versammelten Menge gefeiert zu werden.

saisonabschluss thumb12    saisonabschluss thumb13    saisonabschluss thumb14    saisonabschluss thumb16

Nach dieser wieder einmal sehr gelungenen Showfahrt wurde schließlich das Buffet eröffnet, und bei kühlen Getränken und leckerem Essen fanden die ein oder anderen interessanten und angeregten Gespräche mit den Sponsoren, Freunden und Familie rund um das Thema "Formula Student" statt, sodass der gesamte Abend erfolgreich ausklingen konnte.

Einen besonderen Dank möchten wir an dieser Stelle an den VDI Bezirksverein Köln richten, welcher für die Kosten des Buffets und der Getränke aufgekommen ist. Besonders gefreut haben wir uns außerdem über den Besuch einiger Mitglieder der mit uns gut befreundeten Team "Ecurie Aix" der RWTH Aachen sowie von "eMotorsports Cologne" der FH Köln. Ein weiteres Dankeschön gilt natürlich auch allen Gästen, die diesen Abend so gebührend mit uns gefeiert haben!

 

Saison-Abschluss - jetzt noch anmelden!

Geschrieben von Elena Schulz am .

Mit Beginn des neuen Semesters starten auch wir in die neue Saison 2015, in welcher wir an unsere Erfolge der vergangenen Saison 2014 mit unserem ersten Elektro-Rennwagen Rosana anknüpfen möchten.

Um die 2014er Saison gebührend zu beenden, möchten wir alle Unterstützer, Förderer und Freunde herzlich zu unserem Saisonabschluss am Donnerstagabend, 30. Oktober, einladen, auf welchem wir die Highlights des Jahres noch einmal Revue passieren lassen und mit Ihnen gebührend feiern möchten.

SaisonabschlussBanner2-thumb

Neben einem Rückblick auf die 2014er Saison mit interessanten Vorträgen und Videobeiträgen möchten wir auch die Technik und Innovationen unseres Rennwagens näher erläutern sowie einen Ausblick auf die kommende Saison 2015 geben. Als Highlight möchten wir es Ihnen zudem ermöglichen, in einer Fahrdemonstration unseren aktuellen Rennwagen, den G14e, hautnah zu erleben und die Motorsport-Faszination mit uns zu teilen.


Nach dem Rahmenprogramm sind Sie außerdem zum anschließenden Get-Together bei kühlen Getränken und Buffet eingeladen. Gerne können Sie auch Kollegen und Freunde mitbringen.

 

Hier noch die vorläufige Agenda:

17:00 Uhr Sektempfang im Eingangsbereich der Hochschule
18:00 Uhr Begrüßung durch 1. Vorsitzenden, anschließender Saisonrückblick mit Videobeiträgen,
ausgewählte technische Details zum 2014er Rennwagen, Ausblick auf die 2015er Saison
ca. 19:00 Showfahrt auf dem hinteren Hochschulparkplatz
ca. 19:15 Uhr Eröffnung des Buffets und Get-Together


Für die Zusage zum Saisonabschluss würden wir uns über eine zusätzliche Anmeldung über das Formular auf unserer Webseite freuen, um uns die Planung zu erleichtern (oder im Hauptmenü unter „Events“ → „Anmeldung Saisonabschluss 2014“).

We want YOU! - Infoabend

Geschrieben von Elena Schulz am .

WantYouFB-2014ws

 

Du studierst an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg und interessierst dich für neue Technologien, Marketing, e-Mobility und Motorsport? Dann werde Mitglied in unserem Team und erlebe die Faszination der Formula Student!


 Infoabend für alle Studienrichtungen

am 13.10.

um 18:15 Uhr

in Hörsaal 1, Campus Sankt Augustin


Zum Start des Semesters suchen wir wieder neue engagierte Studierende aller Fachbereiche, welche die Faszination der Formula Student in unserem interdisziplinären Team hautnah miterleben möchten!

Neben der Konstruktion des Fahrzeugs warten vielfältige Aufgaben auf neue Leute, z.B. in Elektromobilität, Leichtbau, Public Relations, Fertigung, Aerodynamik, Finanz- und Businessplan, Sponsoring und vieles mehr. Durch die Mitarbeit im Team könnt ihr das Studiums-Wissen direkt praktisch anwenden, vertiefen und erweitern und darüber hinaus den Kontakt zu vielen renommierten Unternehmen herstellen, die unser Projekt unterstützen.

Lernt die Formula Student, unser Projekt, das Team und die Vorteile eurer Mitarbeit im Team an unserem Infoabend kennen! Wir stellen außerdem mögliche Aufgabenbereiche und Projekte vor und laden nach den Vorträgen zum Get-Together bei Snacks und Drinks ein!

Vorläufige Agenda:

  • Begrüßung durch den ersten Vorsitzenden des Vereins
  • Vorstellung des Formula Student Wettbewerbs, des Teams und des G14e-Rennwagens
  • Videoimpressionen
  • Vorstellung von Projekten für neue Mitglieder inkl. Ansprechpartner im Team
  • Anekdoten und Formula Student Spirit
  • Get-Together bei kühlen Getränken und Snacks