Das Team zieht um

Geschrieben von Elena Eggert am .

Hallenumzug von Bröleck nach Siegburg

Ende März stand mit dem Umzug in eine neue Fertigungshalle ein großes Ereignis für das BRS Motorsportteam an. Bis jetzt wurden die Rennwagen in Bröleck gefertigt, nun arbeitet das Team in Siegburg.

Knapp zwei Jahre lang hat das Motorsportteam in einer Halle in Bröleck gefertigt. Bröleck ist ein Ortsteil der Gemeinde Ruppichteroth und ist circa 24 Kilometer von der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg entfernt. Gepunktet hat die Halle durch die Möglichkeit ungestört arbeiten zu können, bei schönem Wetter auch draußen. Das Team hat in dieser Halle viel erlebt, teilweise übernachteten einige Teammitglieder tagelang in Bröleck um von morgens bis abends an den Rennwagen arbeiten zu können. Doch es gab auch einige Nachteile, mit denen das Team zu kämpfen hatte. Zum Beispiel die Abgeschiedenheit und auch die ältere Ausstattung der Halle. Die alte Ölheizung funktionierte nicht immer optimal und es mussten oft zusätzlich mit Heizlüftern geheizt werden. Auch das undichte Dach war bei Wind und Wetter oft eine Herausforderung. Es musste eine neue Halle her. Aber bis die neue Halle gefunden wurde vergingen einige Wochen.

Am 31. März war es dann soweit. Morgens fing das Team an Autos und Anhänger zu bepacken und alles nach Siegburg zu fahren. Dort wurde ausgepackt, eingeräumt und aufgebaut. Bis am Abend fast alles von der einen zur anderen Halle gebracht worden war und die neue Halle soweit eingerichtet war, dass die Fertigung weiterlaufen konnte.

Umzug 1 Umzug 2
Ein letzter Blick in die Halle in Bröleck Alles muss gepackt werden

Die neue Fertigungshalle befindet sich im TurmCenter in Siegburg. Sie ist nur drei Kilometer von der Hochschule entfernt und liegt direkt neben einem Baumarkt und einem großen Einkaufcenter, wo bei Bedarf Material für das Auto oder Verpflegung für die Teammitglieder gekauft werden kann. Diese Halle ist nur für eine Übergangszeit von drei Monaten gedacht. Danach gibt es nochmal einen Umzug. Die nächste Fertigungshalle befindet sich aber ebenfalls im TurmCenter. Diese ist 120 Quadratmeter groß und das Team kann sich auch ein Büro in der Halle einrichten. Momentan wird die Fertigungshalle noch renoviert und unter anderem mit einer Fußbodenheizung modern ausgestattet. Die eiskalten Tage, in denen man im Winter mit Jacken arbeiten musste, sind nun also endgültig vorbei.


Umzug 4 Umzug 3
Die letzten Kisten werden in unseren Teamtransporter geladen

Doch jetzt geht es erstmal an die Fertigung. Denn bis der G18e steht, ist noch viel zu tun.